Verkehrskonzept

Aufgrund verschiedener Bauvorhaben und der Realisierung der A9 wünschte die Einwohnergemeinde Raron ein

Verkehrskonzept welches kurz-, mittel- und langfristig die Ausrichtung der Verkehrsorganisation festlegt.

Nach eingehender Situationsanalyse wurde ein grosses Aufwertungspotential für die Dorfkerne und deren Verbindungsstrassen (besonders die Bahnhofstrasse) identifiziert. Die Bau- und Infrastrukturvorhaben benötigten eine Klärung aus verkehrstechnischer Sicht, welche durch eine Variantenanalyse für jedes Vorhaben erreicht wurde. Das daraus resultierende Verkehrskonzept sieht vor allem eine Verkehrsberuhigung in den Wohnquartieren, eine verstärkte Benutzung der Nord-Süd Achse durch den Langsamverkehr und eine Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Turtig (spätestens mit der Eröffnung der A9) vor.

Thème:
Planification du territoire
Localisation:
Suisse
Lieu:
Raron
Année d'exécution:
2011
Maître d'ouvrage:
Einwohnergemeinde Raron
Intervenants Transitec:
Christian Camandona
Fabian Jabas

Entrez votre email pour recevoir régulièrement nos actualités