Strategien und Konzepte

Die Ansprüche an unsere Mobilität und unseren Lebensraum sind vielfältig.

TRANSITEC entwirft ganzheitliche, zukunftsfähige und optimierte Mobilitätsstrategien, welche sowohl gesellschaftliche, wirtschaftliche als auch umweltrelevante Dimensionen berücksichtigen.

Dabei steht ein Gleichgewicht zwischen den einzelnen Bedürfnissen und dem übergeordneten Interessen im Vordergrund

Regionale Richt- und Sachpläne sowie Agglomerationsprogramme

Auf nationaler und regionaler Ebene stehen oft fachübergreifende (Wirtschaft, Umwelt, Klima) Herausforderungen und Governance-Aspekte im Raum, welche deutlich über die Infrastruktur und ihr Angebot hinausgehen und Prozesse über die administrativen Grenzen und Fachbereiche erfordern.

Wir haben sowohl national wie international grosse Erfahrungen, zusammen mit spezialisierten Partnerbüros, fachübergreifende und massgeschneiderte Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Dabei streben wir nach pragmatischen und nachhaltigen Lösungen.

Concept d'accessibilité
Eine Referenz

Concept d'accessibilité

Brig-Glis, Suisse

Kommunale Gesamtverkehrskonzepte / Sachpläne

Der Platz in urbanen Räumen ist zunehmend knapp, Verkehrsinfrastrukturen stossen vielfach an ihre Auslastungsgrenze und die Ansprüche an den vorhandenen Strassenraum sind vielfältiger denn je. Ein Ausbau der Infrastruktur ist oft nicht möglich oder wird den Ansprüchen nicht mehr gerecht. Die Herausforderungen bei der Erarbeitung eines Gesamtverkehrskonzeptes liegen in der:

  • Optimierung bestehender Strukturen (Betrieb und Nutzung)
  • Integration neuer und innovativer Mobilitätsformen und -angebote
  • nachhaltigen Beeinflussung des Mobilitätsverhaltens
Schéma directeur des déplacements
Eine Referenz

Schéma directeur des déplacements

Ecublens, Suisse

Planung und Umsetzung grosser Infrastrukturprojekte

Egal ob Tramlinie, Autobahnanschluss oder Veloschnellroute: eine neue Infrastruktur ist mehr als das. Sie hat weitergehende Auswirkungen auf das Verkehrssystem und auf die Entwicklung eines Gebietes - Chancen, die es zu packen und mitzudenken gilt.

Dies wird erreicht durch:

  • Die Einbettung der Infrastruktur in eine multimodale Gesamtverkehrsstrategie
  • Das Durchspielen verschiedener Zukunftsvarianten inkl. passenden lenkenden Massnahmen
  • Das Testen möglicher Wirkungen und Auswirkungen, um bei Bedarf gezielte Anpassungen vorzunehmen
Pré-étude d'opportunité de la demi-jonction de Vernier-Canada
Eine Referenz

Pré-étude d'opportunité de la demi-jonction de Vernier-Canada

Meyrin – Vernier – Satigny, Suisse

Entrez votre email pour recevoir régulièrement nos actualités