Fuss- und Veloverkehr

Eine Mehrheit der Bevölkerung ist täglich zumindest etappenweise zu Fuss oder mit dem Velo unterwegs (zur Arbeit, zum Einkauf, an den Bahnhof, auf einem Spaziergang oder auch während einer Velotour am Wochenende). Der Fuss- und Veloverkehrs ist daher ein wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens. Seine Bedürfnisse wurden jedoch in der Verkehrspolitik lange nicht angemessen berücksichtigt.

TRANSITEC integriert die Bedürfnisse des Fuss- und Veloverkehrs seit jeher nicht nur in spezifischen Studien, sondern in alle unsere Betrachtungen zur Mobilität.

Fussverkehr

Der Fussverkehr ist für einige Bevölkerungsgruppen (zB. Kinder oder auch Senioren) die einzige Möglichkeit zur selbständigen Mobilität und übernimmt eine zentrale Basisfunktion in unserem Verkehrssystem.

Eine angemessene Berücksichtigung der Fussgängerinnen und Fussgänger in der Planung erfordert daher weit mehr als die Kenntnisnahme ihrer Präsenz. Sondern ist stark verknüpft mit Themen zur Stadtplanung, der Soziologie sowie der Gestaltung des öffentlichen Raumes und der Landschaft.

Unsere Leistungen umfassen :

  • Die Planung von Fussverkehrsnetzen und Verbindungen
  • Die Integration der Bedürfnisse des Fussverkehrs (sowohl die Grundsätze der Erschliessung, wie auch die Details der Umsetzung) in die weiteren Planungen zur Mobilität
  • Sicherheitstechnische Überprüfungen von Querungen und Wegführungen
  • Optimierungen von Wegführungen (z.B. auch durch bessere Schaltungen an Lichtsignalanlagen)
  • Simulationen von Fussverkehrsaufkommen und Überprüfungen der Leistungsfähigkeit von bestehenden und geplanten Infrastrukturen.

Veloverkehr

Das Velo ist im urbanen Raum nicht nur dank seiner flexiblen Nutzung und seiner Effizienz ein wichtiger Bestandteil des Verkehrssystem, sondern bringt auch Vorteile für die Umwelt und die Gesundheit. Um den Veloverkehr weiter zu fördern, begleiten wir unsere Kunden und Partner bei:

  • Der Entwicklung von Veloverkehrsstrategien
  • Der Erarbeitung von übergeordneten Velonetzplänen
  • Dem Entwurf und Gestaltung von spezifischer Infrastruktur
  • Der Planung und Dimensionierung von Velostationen und Veloverleihsystemen
  • Der Forschung zur Verbesserung der Sicherheit und zum Angebot von neuen Dienstleistungen

Wir sind überzeugt, dass durch die innovative Weiterentwicklung der Veloinfrastruktur und die bessere Integration in das Verkehrssystem. Die Attraktivität des Veloverkehrs weiter gesteigert werden kann und das Potenzial besser ausgeschöpft.

Schéma directeur de la mobilité douce
Eine Referenz

Schéma directeur de la mobilité douce

Pully, Suisse

Zugänglichkeit für Alle - Barrierefreiheit

Der Zugang zum gesellschaftlichen Leben und die Möglichkeit selbständig daran teilzunehmen soll allen möglich sein. Die Integration der Anforderungen an die Barrierefreiheit (zB. gemäss BehiG in der Schweiz) in die Planung ist uns ein zentrales Anliegen.

Unsere Leistungen umfassen :

  • Die Planung und Umsetzung von konkreten Massnahmen
  • Die Integration der Barrierefreiheit in alle Bereiche der Verkehrsplanung
  • Die Begleitung und Beratung zum Thema Barrierefreiheit
Entrez votre email pour recevoir régulièrement nos actualités