Quartieranalyse Gsteig

Der Quartierverein "Gsteig" in Burgdorf stellte bei der Stadt Burgdorf Antrag auf eine verkehrsberuhigte Zone in ihrem Quartier. Transitec hatte den Auftrag, die Machbarkeit einer verkehrsberuhigten Zone im Quartier zu prüfen und deren Abgrenzung festzulegen. In einem zweiten Schritt hat Transitec konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für die Quartierstrassen aufgezeigt. Durch ein partizipatives Vorgehen konnten die Arbeitsschritte den Erwartungen der Bevölkerung angepasst werden. Die Resultate führten zu hoher Akzeptanz.

Besonderes Augenmerk galt den unzähligen privaten Zufahrten und dem Parkplatzangebot. Die Studie hat aufgezeigt, dass das PP-Angebot leicht reduziert werden kann und die Parkplätze bei gleichbleibender Erschliessungsqualität als verkehrsberuhigendes Element eingesetzt werden können.

Theme:
Espace public et sécurité routière
Country:
Suisse
Locality:
Burgdorf
Year:
2010
Client:
Baudirektion Burgdorf
Contributors Transitec:
Aline Renard
Fabian Jabas
Enter your email to receive regularly our news